Sonntag, 11. Januar 2009

Kleiner 7-Gänge STEFELES-Samstagabend-Snack...


Da haben wir aber die Augen aufgerissen, äh, aufreißen lassen (Danke, Anna!), was uns Markus da am Samstag Abend gezaubert hat...


Der Küchenmagier beim Anrichten des sechsten Ganges, von dem wir vermuten, dass er nach fünf vorangegangenen Vor- & Zwischengängen der Hauptgang war.

Definitiv der erste Appetithappen zum Beginn unserer kulinarischen 7-Gänge-Reise:
Kohlrabi-Kokos-Süppchen.

Hommage an den Sylter Sternekoch Johannes King:
Grünkernküchle mit Selleriesenf

Wir bleiben an der Küste, wenngleich an der italienischen:
Jakobsmuschel & Scampi an Pesto mit Parmesan-Gnocchi und gegrillten Kirschtomaten


Noch Vorspeise oder Zwischengang? Egal - Hauptsache
honiggratinierter Ziegenkäse im Speckmantel mit Feldsalat.



Erkennt man nicht auf den ersten Blick:
Tatar vom Rinderfilet mit Chimi-Churry an argentinischer Steaksauce.

Langsam wurden wir satt, aber so 'ne kleine rosagebratene Entenbrust in Pflaumen-Chilisauce und Kartoffelkrapfen hat noch Platz gefunden.


Ein Schelm, wer anderes dabei denkt / darin sieht:
Zweimal Zitrone - als Sorbet & Mousse mit Rosmarinaprikose.

Satt & glücklich. Danke Markus.

Jetzt seid ihr dran. Wo???

STEFELES, Assamstadt.

Kommentare:

  1. Anonym14/1/09

    liebe familie weil,
    vielen dank für die tolle food-fotografie.
    virginia woolf sagt dazu :
    man kann nicht gut denken, gut lieben, gut schlafen, wenn man nicht gut gespeist hat.
    markus vom zweiten stock

    AntwortenLöschen
  2. Looks like you have had a real treat to yorselves. All the best to the chef!phinusen

    AntwortenLöschen